Kamagra-Fakten

3 Kamagra-Fakten, die Sie vorher nicht wussten

Kamagra ist ein neues ED-Medikament, das die westliche pharmazeutische Welt seit seiner Einführung überrascht hat. Kamagra ist eine nicht-einheimische Droge in Deutschland. Und diese Tatsache macht die Droge für die Menschen in den entsprechenden Regionen sehr schwer fassbar. Aufgrund des Mangels an Informationen über Kamagra im Deutschen kursieren viele Missverständnisse unter den Menschen. In diesem Artikel erfahren Sie einige interessante Fakten zu Kamagra, die Ihnen helfen, das Medikament besser zu verstehen.

Abgesehen von den Gerüchten, wenn wir etwas tiefer in die Zusammensetzung des Medikaments eintauchen, entfalten sich alle Geheimnisse, die mit diesem Medikament gegen Impotenz verbunden sind. Der Name des Medikaments ist selbst ein rätselhafter Begriff und zu einem gewissen Grad. Die Zusammensetzung dieses Arzneimittels ist jedoch für einen Laien nachvollziehbar.

Hier sind einige der am interessantesten Fakten über Kamagra :

• Der Wirkstoff des Medikaments „Sildenafil Citrate“ hat die ganze Bedeutung.

Kamagra wird mit einem wissenschaftlich getesteten Inhaltsstoff namens Sildenafil formuliert. Sildenafil ist ein medizinischer Wirkstoff, der sich bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern bewährt hat. Diese Verbindung wirkt auf die schwachen Schwellkörper des Fortpflanzungsorgans, indem sie die Blutgefäße erweitert. Die Wirkstoffe fördern die arterielle Durchblutung und beleben die abgestorbenen oder schwachen Schwellkörper. Der gesamte Vorgang bewirkt schließlich eine harte und gesunde Erektion des Penis bei gleichzeitiger körperlicher Stimulation.

• Kamagra unterscheidet sich nicht von Viagra

Viagra ist für die meisten ED-Patienten vielleicht kein unbekannter Name wie Kamagra! Die wissenschaftlichen Fakten und die Berichte der FDA zeigen, dass sich die Wirksamkeit von Kamagra-Tabletten bei erektiler Dysfunktion nicht von der von Viagra unterscheidet. Beide Medikamente enthalten den gleichen Wirkstoff und das gleiche Bindemittel. Der Unterschied besteht nur im Preis der beiden oralen Medikamente, die Kamagra-Tablette kostet nur 0,69 € pro Tablette, während Viagra auf dem deutschen Arzneimittelmarkt das 7- bis 8-fache kostet.

• Der Grund für die Nichtverfügbarkeit von Kamagra in herkömmlichen Apotheken – Es ist ein OTC-Medikament.

Kamagra wird von einem Pharmariesen namens Ajanta Pharmaceuticals in Indien hergestellt. Dies ist einer der Hauptgründe für die Nichtverfügbarkeit des Arzneimittels in örtlichen Straßenapotheken. Kein Wunder, warum dieses Medikament in Deutschland und einigen Regionen Europas nicht ohne weiteres von den Ärzten verschrieben wird. Glücklicherweise bieten einige lizenzierte pharmazeutische Lieferanten dieses Medikament als rezeptfreies Medikament über ihre Online-Medikamentenlieferplattform an. Dies bietet ED-Patienten eine gute Gelegenheit, Kamagra ohne ärztliches Rezept online zu kaufen.